Veranstaltungen

Retter stellen sich vor

Familie: Feuerwehr in Heidelberg-Kirchheim und ADAC laden am 15. April zum Aktionstag

Heidelberg.Zu einem gemeinsamen Aktionstag für die ganze Familie laden die Feuerwehr Kirchheim und der ADAC Nordbaden am Sonntag, 15. April, in Heidelberg ein. Dazu wird die Pleikartsförster Straße zwischen der Breslauer Straße und der Straße Im Bieth für den Verkehr gesperrt, wodurch auf der Straße, dem Hof der Feuerwehr und dem ADAC-Verkehrsübungsplatz eine große Aktionsfläche entsteht. Der Startschuss fällt um 10 Uhr – dann informiert die Feuerwehr mit Vorführungen und einer großen Fahrzeugausstellung über ihre Arbeit. Der ADAC präsentiert seine Angebote für alle Verkehrsteilnehmer.

Auch andere Rettungsorganisationen stellen sich und ihre Ausrüstung vor – so ist die Jugendverkehrsschule der Polizei Mannheim ebenso mit von der Partie wie die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft, DLRG. Somit wird die komplette Rettungskette an Land und Wasser vervollständigt.

Die Angebote des ADAC Nordbaden stehen unter dem Motto „Verkehrssicherheit“, teilt der Allgemeine Deutsche Automobil-Club mit. Mithin gibt es für Fahrradfahrer einen kostenlosen Radcheck und einen Geschicklichkeitsparcours für groß und klein. Motorrad- und Autofahrer erhalten Informationen über verschiedene Fahrsicherheitstrainings; speziell für Biker wird das Schräglagen-Motorrad des ADAC und das entsprechende Training vorgestellt. Zudem werden Kartenmaterial und Infos zu Motorradtouren bereitgehalten. Das Verkehrsprogramm „Sicher im Auto“ zeigt überdies, wie Kinder im Auto richtig gesichert sind.

Die Feuerwehr öffnet an diesem Tag die Türen und Tore ihres Feuerwehrhaus. Für die Kinder wird wieder die Hüpfburg und ein Parcours mit Feuerwehr-Tretautos aufgebaut. Außerdem werden auch dieses Mal Rundfahrten mit dem Feuerwehrauto stattfinden, kündigen die Kirchheimer Retter an. Für die musikalische Begleitung der Veranstaltung zeichnet die Formation Heidelberg Distric Pipes and Drums mit ihren Dudelsäcken verantwortlich. mav