Veranstaltungen

Rock-Titanen füllen die Ränge

Archivartikel

Zeltfestival: Es gibt noch Karten für Saltatio Mortis, Glasperlenspiel und Johannes Oerding auf dem Mannheimer Maimarktgelände

Mannheim.Runde zwei ist eröffnet beim diesjährigen Zeltfestival Rhein-Neckar auf dem Mannheimer Maimarkt-Gelände, und in dieser Woche stehen die lautesten Konzerte an – wobei die Auftritte von Limp Bizkit (19. Juni) und Judas Priest mit Megadeth (20. Juni) längst ausverkauft sind. Für die anderen Shows sind aber noch Karten erhältlich.

Gleich am Freitag, 8. Juni, 18 Uhr, sollte es richtig rund gehen auf dem Maimarkt – mit Saltatio Mortis, Fiddler’s Green sowie Mr. Hurley und die Pulveraffen, haben die Mittelalter-Rocker doch mit ihrem jüngsten Album „Zirkus Zeitgeist“ gerade einmal wieder spielend die Spitze der deutschen Charts erklommen und sind, ebenso wie die mitverpflichteten Kollegen, bekannt für ihre energetischen Liveauftritte.

Auch Raum für leise Klänge

Am Sonntag, 10. Juni, 18.30 Uhr, geht es dann etwas ruhiger zu: Glasperlenspiel sind auf dem Festgelände zu hören, unterstützt von Lea. Dabei können sie mit ihrem Elektropop durchaus auch zum Tanzen anregen – unter freiem Himmel ebenso wie in der Clubszene, wie sie regelmäßig unter Beweis stellen.

Ebenfalls noch Karten gibt es für das Konzert von Johannes Oerding, das am Donnerstag, 21. Juni, 19 Uhr, das Zeltfestival beschließt: Mit seinen Songs trifft er den Nerv der jungen Erwachsenen, indem er Alltagsbeobachtungen pointiert zu Texten verarbeitet. Dazu kommt seine berührende Stimme zwischen Zurückgenommenheit und hohem Falsett, die seine Musik deutlich von den vielen derzeit angesagten deutschsprachigen Pop-Durchstartern unterscheidet.