Veranstaltungen

Rollende Schätze

Rallye: 185 Oldtimer fahren bei ADAC Heidelberg Historic mit

Rhein-Neckar.Eine reizvolle Mischung aus Nostalgie und Fahrspaß verspricht die ADAC Heidelberg Historic, die ihre Teilnehmer am Samstag und Sonntag, 13./14. Juli, auf einer rund 550 Kilometer langen Tour durch die Region führt.

185 auf Hochglanz polierte Oldtimer strahlen bei der Veranstaltung des ADAC Nordbaden um die Wette. Die Teams reisen aus ganz Deutschland, der Schweiz, Frankreich und Italien an. Unter den Oldtimern befinden sich 20 Fahrzeuge aus den Vorkriegsjahren, teilt der ADAC mit, darunter Marken wie Alfa Romeo, Amilcar, Aston Martin, Packard Riley und Lagonda. Das älteste Automobil ist ein 95-jähriger Bentley „3 Litre TT“ von 1923.

Die Veranstaltung beginnt indes bereits am Donnerstag, 12. Juli, 17 Uhr, mit der technischen Abnahme am TÜV Süd Service-Center Sinsheim (Neulandstraße 19). Bereits hier können Oldtimer-Fans die mobilen Schmuckstücke unter die Lupe nehmen. Der Startschuss für die erste Etappe durch den Kraichgau, die Kurpfalz und den Odenwald fällt am Freitag ab 7.30 Uhr am Technik Museum Sinsheim. Auf dem Heidelberger Marktplatz ist hierbei ab 14.20 Uhr eine Rallye-Pause vorgesehen. Am Samstag ab 7 Uhr geht es dann vom Museum aus auf der Kraichgau-Madonnenland-Zabergäu-Etappe in die zweite und letzte Runde. Zieleinfahrt ist ab etwa 15.40 Uhr wieder im Sinsheimer Technik Museum. Insgesamt fahren die Oldtimer durch mehr als 100 Gemeinden in der Region und werden vielerorts von einem bunten Rahmenprogramm begleitet. mav