Veranstaltungen

Rotwein statt Liebestrank

Archivartikel

Opernabend: Internationale Stars auf Mannheimer Bühne

Mannheim.Zu einem festlichen Opernabend lädt das Mannheimer Nationaltheater am Samstag, 9. November, um 19 Uhr ein. Auf dem Programm steht „Der Liebestrank“, in dem der junge Bauer Nemorino bis über beide Ohren in Adina verliebt ist. Ihm fehlt aber das Selbstvertrauen, die schöne Bäuerin zu umwerben. Woran es Nemorino mangelt, das besitzen die beiden anderen Männer des Stücks im Übermaß: Sowohl der Soldat Belcore als auch der Quacksalber Dulcamara strotzen vor Selbstsicherheit. Und Dulcamara ist es auch, der mit seinem „Liebestrank der Isolde“ eine Lösung für den schüchternen Nemorino zu haben scheint – auch wenn es sich dabei um keinen Zaubertrank handelt, sondern um einen gewöhnlichen Bordeaux.

Prominenz der Szene

Inszeniert wird der Opernabend, der sich am Sonntag, 8. Dezember, und Sonntag, 15. Dezember, wiederholt, von Andrea Schwalbach.

Die Rolle der Adina übernimmt die Moldawierin Valentina Nafornita. Sie gilt als der Star der Wiener Staatsoper und ist Preisträgerin mehrerer internationaler Wettbewerbe. 2011 gewann die junge Sopranistin den renommierten „BBC Cardiff Singer of the World“-Wettbewerb, noch im gleichen Jahr wurde sie Ensemblemitglied der Wiener Staatsoper.

Der Nemorino wird gesungen von René Barbera, der als einer der vielversprechendsten jungen Künstler der Opernszene gilt und darüber hinaus der erste Sänger überhaupt ist, der Plácido Domingos „Operalia“-Wettbewerb in allen drei Kategorien gewonnen hat. Der amerikanische Tenor stand bereits in zahlreichen großen Opernhäusern der USA auf der Bühne, darunter in Chicago, Washington, Los Angeles sowie an der Metropolitan Opera in New York, wo er 2016 sein Debüt mit Rossinis „L’italiana in Algeri“ feierte. sba

Info: Festlicher Opernabend am Samstag, 9.11., 19 Uhr, sowie am Sonntag, 8.12., und Sonntag,15.12., jeweils 18 Uhr. Karten ab 13 Euro unter Tel.: 0621/1680 150.

Zum Thema