Veranstaltungen

Sanft, honigsüß, aber dennoch voller Tiefe

Pop-Jazz: Die britische Sängerin Julia Biel macht im Ludwigshafener Kulturzentrum das Haus Station

Ludwigshafen.Eine honigsüße Tiefe und ausgezeichnete Subtilität bescheinigt ihr der britische „Guardian“. Fans und Kritiker vergleichen Julia Biel gerne mit Björk, Amy Winehouse, Nina Simone und Billie Holiday – wobei sie sich von all diesen die besten Talente herausgepickt zu haben scheint: Seit ihrem Debütalbum „Not Alone“ von 2005 macht sie von sich reden. Die britische Sängerin und Multiinstrumentalistin ist am Donnerstag, 14. Februar, 20 Uhr, im Kulturzentrum das Haus in Ludwigshafen zu erleben.

Mit ihrem vielschichtigen Sound fesselt Julia Biel ihr Konzertpublikum. Ob sie sich auf der Gitarre oder am Klavier begleitet, spielt dabei keine Rolle. Mit sublimen Liedern mischt sie auf sanfte Weise Folk, Pop und Jazz. Ihre Songs sind in den verschiedensten Klang-Gewändern zu hören: Mal wirken sie sachte und zärtlich, dann wieder reiben sie sich an einem scheppernden Schlagzeug oder einem groovigen Bass-Solo. sdo

Info: Donnerstag, 14. Februar, 20 Uhr, das Haus, Ludwigshafen; Karten für 22 Euro plus Gebühren unter dashaus-lu.de