Veranstaltungen

Schotten rocken am Neckar

Archivartikel

Festival: Acht Bands beim siebten Folk am Neckar im Burggraben Mosbach-Neckarelz

Mosbach.Von keltischen Klängen aus Schottland und Irland über Bluegrass bis zum Dudelsack-Rock – das Folk am Neckar-Festival im Burggraben Neckarelz spannt am Freitag und Samstag, 2. und 3. August, einen weiten Bogen in Sachen handgemachter Musik.

Acht internationale Bands sind bei der Veranstaltung zu Gast, die zum siebten Mal in dem Mosbacher Stadtteil ausgerichtet wird. Am Freitag, 19 Uhr, wird das Festival von der Gruppe Muirsheen Durkin & Friends eröffnet, die irischen Traditionals auf der Burggraben-Bühne neue Klangfarben verleihen. Um 20.30 Uhr spielen Gentlemen of Few am Tempelhaus eine Mischung aus Bluegrass, Indie-Folk und Alternativ Rock. Den Schlusspunkt setzt um 22 Uhr The Paul McKenna Band um den namengebenden schottischen Sänger.

Am Samstag geht es um 16.30 Uhr mit der Formation Tir Nan Og los, die Rocksound und rasante Rhythmen bieten. Die von den Äußeren Hebriden stammende Gruppe Eabhal präsentiert dann um 18 Uhr von vielerlei Kulturen geprägten Folk. Sechs Musiker aus vier Nationen geben bei Band Larún vielfarbige irische Musik zum Besten (19.30 Uhr), bevor Scannal ab 21 Uhr einen Mix unter anderem aus Reels, Polka, Pop, Disco und Rap spielen. Den Festival-Abschluss bilden ab 22.30 Uhr die „Schottenrocker“ von Skipinnish.

Neben den Ohren wird indes auch der Gaumen der Besucher verwöhnt – so gibt es neben einem reichhaltigen Speisenangebot auch Bier- und Whiskyspezialitäten. Der Eintritt für Freitag kostet an der Abendkasse 26 Euro (Vorverkauf: 23 Euro), Karten für den Samstag 36 Euro (32 Euro). Das Kombiticket kostet an der Abendkasse 52 Euro, im Vorverkauf 47 Euro. Mehr Infos gibt es unter folk-am-neckar.de. mav

Zum Thema