Veranstaltungen

Skandalfilm ungekürzt

Stummfilm: „Luther“ im Lichtspielhaus

Mannheim.Im Reformationsjahr bekommt man im Technoseum ein Filmerlebnis der etwas anderen Art zu sehen: Am Freitag, 8. Dezember, um 19 Uhr, zeigt das Museum in Kooperation mit dem Cinema Quadrat den Hans-Kyser-Stummfilm „Luther“ aus dem Jahr 1927. Musikalisch begleitet wird das Werk mit der Kino-Orgel des Technoseums. Sie zählen zu den wenigen noch funktionstüchtigen Exemplaren in Europa. Ihr Geräusch-spektrum geht von Kirchenglocken über Hufgetrappel bis hin zu Vogelgezwitscher. Die Mannheimer Organistin Christiane Michel-Ostertun hat die Musik für diese Vorführung komponiert.

Als der Film vor 90 Jahren in die Kinos kam, sorgte er für einen Skandal zwischen Katholiken und Protestanten, da der Reformator hier zur Erlöserfigur stilisiert wurde. Der Film wurde mehrmals von der Zensurbehörde überprüft und gekürzt. Zum Reformationsjahr hat das Bundesarchiv das Werk fast in seine Urfassung versetzt. Der Eintritt ist frei. nina