Veranstaltungen

Solo für eine bessere Welt

Archivartikel

Pop: Hans Söllner beehrt das Capitol

Mannheim.Bart, Gitarre, wissender Blick: Hans Söllner (Bild) hat sich in den vergangenen 20 Jahren den Ruf erspielt, als bayerischer Singer/Songwriter wirklich etwas zu sagen zu haben. Irgendwo zwischen Bob Dylan und Johnny Cash wird er gerne verortet. Dabei steckt in dem unangepassten Barden noch viel mehr. Am Freitag, 6. September, 20 Uhr, tritt er solo im Mannheimer Capitol auf.

Lachen und Liebe

Die Hoffnung ist für den 63-jährigen Reggae-Adepten, dem man sein Alter kaum ansieht, die größte Kraft. Mit Mut, Offenheit und Optimismus singt er gegen die Zerstörung der Welt, spricht Missstände und Irrwege an. Dabei liegt ihm das Lachen ebenso wie Gebrüll und harte Worte. Dann singt er von Liebe und zarten Gefühlen. Denn er will ja was verändern – und das geht nicht mit Hass. Karten kosten 37,20 oder 33,90 Euro unter Telefon 0621/33 67 333. sdo

Zum Thema