Veranstaltungen

Spannendes Programm

Silke Hauck Nacht: Sängerin präsentiert illustre Gäste im Mannheimer Schatzkistl

Mannheim.Die Jubiläumsausgabe der Silke Hauck Nacht steht alsbald bevor. Aber schon bei der nächsten, 98. Ausgabe, die am Samstag, 15. Februar, um 20 Uhr, im Mannheimer Schatzkistl über die Bühne geht, präsentiert die Sängerin eine vielversprechende Gästeschar.

Nach langer Bühnenabstinenz ist dabei der früher in Mannheim, seit langem aber in Neustadt an der Weinstraße lebende Sänger Brian Posch zu erleben. Der zählte mit seiner Band Shin-En in den 90ern zu den musikalischen Aushängeschildern der Mannheimer Underground-Szene. Seine Stimme – frech, kraftvoll, rebellisch – erinnert an Rio Reiser; nicht die schlechteste Referenz.

Ganz anders – eloquent, geschmeidig und elastisch – klingt die Stimme von Markus Sprengler. Man kennt ihn als Ex-Sänger der Busters, aber auch als Stadtrat der Grünen und Mitinitiator des Vereins „Mannheim sagt ja“, der sich für Migranten und Migrantinnen einsetzt.

Noch recht jung in der Szene ist Marvin Merkhofer. Der Mannheimer wurde im vergangenen Jahr als Kandidat der Casting-Show „The Voice of Germany“ bekannt und bringt TV-Flair in die Silke Hauck Nacht.

Fast schon zum Inventar der Reihe gehört Claude Schmidt. Der Tastenvirtuose startete seine Karriere als Keyboarder von Joy Fleming, arbeitete mit Stars wie Paul Young, Johnny Logan und Rap-Pionier Kurtis Blow zusammen.

Alles in allem: eine beeindruckende Riege von Gästen, die einen spannenden Abend voller Überraschungen verspricht. gespi

Info: Samstag, 15. Februar, 20 Uhr, Schatzkistl, Mannheim. Es gibt nur noch wenige Karten für 21,50 Euro (plus Gebühren) unter Tel.: 0621/122 488 7 oder im Netz unter: www.schatzkistl.de

Zum Thema