Veranstaltungen

Spannung auf dem Spielfeld

Sport: 16 Teams treten bei der 39. Hallenfußball-Stadtmeisterschaft in Ludwigshafen an / Titelverteidiger FC Arminia 03 bestreitet Auftaktspiel

Ludwigshafen.Spannung ab der ersten Minute verspricht die 39. Hallenfußball-Stadtmeisterschaft, die am Samstag, 18. Januar, um 9 Uhr in der Ludwigshafener Friedrich-Ebert-Halle angepfiffen wird.

16 Mannschaften werden bei dem Wettkampf gegeneinander antreten. Ausrichter sind der Ludwigshafener Sportverband (LSV), der Bereich Sport der Stadt und die Kongress- und Marketing-Gesellschaft Lukom.

Beim Eröffnungsspiel stehen Titelverteidiger FC Arminia 03 Ludwigshafen und der ESV Ludwigshafen 1927 auf dem Feld. Der BSC Oppau – Turniersieger von 2018 – spielt um 10 Uhr gegen den KSV Ludwigshafen. Landesligist SV Ruchheim tritt um 10.30 Uhr gegen den SV Südwest an. Der Anpfiff zum Finalspiel erfolgt um 17.15 Uhr.

Die reguläre Spielzeit beträgt jeweils zwölf Minuten. Der Sieger erhält ein Preisgeld in Höhe von 600 Euro, Platz zwei wird mit 400, Platz drei mit 200 und Platz vier mit 100 Euro prämiert. Alle anderen Teilnehmer erhalten jeweils 50 Euro. Neben den besten Vier erhalten auch der beste Spieler und Torwart sowie der Torschützenkönig des Turniers einen Pokal. Überdies werden ein Fairnesspokal und ein Fairnesspreisgeld ausgelobt.

Karten für sieben, ermäßigt fünf Euro gibt es im Vorverkauf bei der Tourist-Information am Berliner Platz sowie an der Tageskasse in der Eberthalle, online sind sie unter ludwigshafen-eberthalle.de/hallenfussball-stadtmeisterschaft erhältlich. Bis zum Alter von zwölf Jahren ist der Einlass frei.

Direkt im Anschluss an die Siegerehrung steigt im Foyer der Eberthalle ab 18 Uhr die „Players-Night“-Party, bei der Fußballer und Fans bis voraussichtlich Mitternacht zusammen feiern können – der Eintritt hierzu ist frei. mav

Zum Thema