Veranstaltungen

Spektakel zum Ausklang

Fahrrad-Jubiläum: Multimedia-Installation als große Abschluss-Gala im Schloss-Ehrenhof

Mannheim.Mit einer "großen und atemberaubenden Abschluss-Show", so heißt es in einer Ankündigung der Stadt Mannheim, neigen sich die Feierlichkeiten zum Jubiläumsjahr "200 Jahre Fahrrad" dem Ende zu. Die Stadt lädt deshalb am Samstag, 16. September, zur großen Gala "Monnem Bike - die Show" in den Ehrenhof des Mannheimer Schlosses ein (Einlass ab 19 Uhr, Beginn gegen 20.45 Uhr). Karten gibt es online bei reservix und an vielen Vorverkaufsstellen.

Der Ehrenhof, so die Ankündigung weiter, wird in eine einzigartige Bühne mit historischen Straßenszenen verwandelt sein. Vor dieser beeindruckenden Kulisse werden Fahrradakrobaten, Fahrradverrückte, Balanceartisten sowie moderne Tanzperformance gepaart mit Lichtspektakel und Gesangseinlagen einen spannenden Abend bieten.

"Wenn sich Räder dreh´n, bewegen sie die Welt. Aus den kleinsten Ideen, wird was sie erhellt", lautet einer der Strophen des von Ruben Rodriguez eigens komponierten Abschlussliedes mit dem Titel "Every Bike is a Monnem Bike", das die Popsängerin Katja Friedenberg vortragen wird. Produzent Olaf Ginter beschreibt den Inhalt der Show: "Die Show aus Licht, Theater und Musik wird die Besucher in die Geburtsstunde des Fahrrads entführen und seine weltweite Bedeutung und Verbreitung sowie die Vielfalt der Radkultur in Gegenwart und Zukunft aufzeigen." Mehr als 100 Darsteller und Akteure aus Musik, Schauspiel und sportlicher Action erwarten die Zuschauer bei dieser "Licht-, Raum- und Kopfreise", so Ginter.

Mannheims Bürgermeister Lothar Quast verweist dabei auf den verkehrspolitischen Hintergrund: "Wir wollen auch den Radverkehr fördern. Daher werden 15 Euro pro Einwohner und Jahr auch in Zukunft in den Radverkehr investiert."

Axel Bentz von der städtischen Geschäftsstelle Monnem Bike weist darauf hin, dass ausreichend Fahrradabstellplätze vorhanden sind, die Show aber mit allen Verkehrsmitteln erreichbar ist. Tickets gibt's an der Abendkasse (ab 17 Uhr) für 20,95 Euro. Im Vorverkauf kosten die Eintrittskarten 18,95 Euro. lang