Veranstaltungen

Stars aus den USA

Archivartikel

Jazz: Ein Hauch von New York im Ella & Louis

Mannheim.US-Jazzmusiker stehen im Ella & Louis, dem Musikclub im Mannheimer Rosengarten, in den nächsten Tagen als Gastsolisten deutscher Bands auf der Bühne.

Am Montag, 7. Oktober, 20 Uhr, ist der Tenorsaxofonist Rick Margitza zu erleben. Der spielte in den 1980ern bei Miles Davis und tritt im Ella & Louis mit dem Quintett des Trompeters Peter Protschka auf. Eine fabelhafte Band, die kraftvoll-expressiven Neo-Bop mit stürmischen Improvisationen und hitzig-explosiven Soli zum Besten gibt. Wer Miles Davis, John Coltrane oder Woody Shaw mag, kommt hier auf seine Kosten. Deren Erbe führt dieses mitreißende Ensemble weiter in die Gegenwart.

Ein anderer Star-Tenorist, spielt am Dienstag, 8. Oktober, 20 Uhr, im Ella & Louis: Rich Perry, bekannt geworden als forsch-eloquenter Solist im Thad Jones/Mel Lewis Orchestra und bei Maria Schneider, ist als Solist im New York Quintet der Schlagzeugerin Mareike Wiening zu hören. Die ehemalige Mannheimerin legt Wert auf subtiles Zusammenspiel, reaktionsschnellen Ideenaustausch und aufregend vertrackte Rhythmen. gespi

Info: Montag, 7. Oktober, 20 Uhr. Peter Protschka Quintett feat. Rick Margitza. Eintritt: 22 Euro (Abendkasse) Dienstag, 8. Oktober, 20 Uhr, Mareike Wiening New York Quintet feat. Rich Perry. Eintritt: 20 Euro (Abendkasse). Ella & Louis, Mannheim.

Zum Thema