Veranstaltungen

Statt Fußball gibt es internationale Klänge

Archivartikel

Pop/Rock: Ein US-Duo und eine Gruppe aus Australien sind bei zwei Konzerten zu Gast im Alten Mannheimer Volksbad

Mannheim.Zwei Konzerte aus der Reihe „Brandherd“ stehen in der Geschichtenwerkstatt Altes Volksbad in Mannheim an. Am Sonntag, 8. Juli, 21 Uhr, treten Gipsy Rufina und Chris Leonhardt mit Blues, Folk und Country auf, am Mittwoch, 11. Juli, sind Los Tones mit einem wilden Mix aus Garagenrock, R’n’B und Punk zu hören.

Gipsy Rufina und Leonhardt sind schon lange gemeinsam unterwegs. Sie beschreiben ihre Konzerte mit dem sperrigen Label „Arizona Desert Opium Country meets Appennini Mountains Outlaw Blues“. Die beiden US-Musiker touren den ganzen Sommer über durch Europa. Jetzt machen sie Station in Mannheim.

Krachende Garagenband

Los Tones sind für ihr Konzert am Mittwoch einmal um die halbe Welt gereist. Die Australier haben kürzlich ihr zweites Album „What Happened“ herausgebracht. Ihren Stil umreißen sie selbst mit diesen Worten: „Eine zwielichtige Vision von Garagenrock, die durch die Geister der Electric Prunes und The Monks gefiltert wird, aber der zerbrochenen Weltsicht von den Seeds am nächsten kommt.“ Ganz sicher ist, dass es an diesem Abend keinen Fußball im Alten Volksbad geben wird – trotz WM-Halbfinale. Wie immer ist der Eintritt zu den Geschichtenwerkstatt-Konzerten freiwillig, 10 Euro wäre der Wunschbetrag.

Info: Gipsy Rufina/Chris Leonhardt: Sonntag, 8. Juli. Los Tones: Mittwoch, 11. Juli, jeweils 21 Uhr, Geschichtenwerkstatt Altes Volksbad, Mittelstraße 42, Mannheim.