Veranstaltungen

Street-Art und alte Villen

Stadtführung: Mit dem Bus oder zu Fuß Mannheim entdecken

Mannheim.Die zweieinhalbstündige Stadtrundfahrt „Modernes und historisches Mannheim“ führt jeden Samstag ab 10.30 Uhr im Bus vorbei an Sehenswürdigkeiten Mannheims durch die Geschichte und Gegenwart der Quadratestadt. Der Bus startet vom Barockschloss aus Richtung Wasserturm und passiert die Jugendstilanlage am Friedrichsplatz. Von dort aus geht es durch die Oststadt, deren Bild durch Gründerzeitvillen der einstigen Handelsfamilien geprägt ist. Vorbei am Luisenpark verändert sich dann das Stadtbild, Zwischenstopp ist der Fernmeldeturm. Von der Aussichtsplattform lässt sich weit über die Grenzen der Stadt hinausblicken. Anschließend geht es weiter in die Neckarstadt bis zum Handelshafen. Die Fahrt endet zu Fuß an der Jesuitenkirche, der ehemaligen Großen Hofkirche des Kurfürsten Carl Theodor. Kosten: 24 Euro, Kinder bis 14 Jahre zahlen 18 Euro (inkl. Auffahrt auf Fernmeldeturm) Hunde können nicht mitfahren. Treffpunkt: Ehrenhof Barockschloss Mannheim, Eingang Schlosskirche.

Die zweistündige Stadtführung „Stadt.Wand.Kunst – Street Art in Mannheim“ führt am Sonntag, 19. Januar, 14 Uhr durch die gleichnamige Street Art Galerie in der Neckarstadt-West. Seit 2013 kommen nationale und internationale Street-Art-Künstler nach Mannheim, um mehrstöckige Häuserflächen in Kunstwerke, die sogenannten Murals, zu verwandeln. Kosten: 9 Euro, Kinder zahlen 6 Euro. Treffpunkt: an den „Neckargärten“ an der Haltestelle „Neuer Messplatz“.

Anmeldung und Infos für beide Stadtführungen unter: 0621/ 2 93 87 00 und www.visit-mannheim.de/stadtfuehrungen. lia

Zum Thema