Veranstaltungen

Tanz im Theater Felina-Areal

Festival: Freier Tanz im Delta geht noch bis Samstag, 14. Juli

Mannheim.Die freie Tanzszene Mannheims kommt seit Donnerstag, 5. Juli, im Felina-Areal für das Festival Freier Tanz im Delta zusammen. Tänzer und Choreographen aus der Region zeigen zusammen mit Gästen aus Städten wie Berlin Performances mit fünf bis 30-minütiger Länge.

So feiert „Nur immer allein“, getanzt von Cedric Bauer, am Donnerstag, 12. Juli, um 19 Uhr Premiere. Das Solo hat Stefano Giannetti, ehemaliger Ballettdirektor des Pfalztheater Kaiserslautern choreographiert. Erstmals aufgeführt wird auch das Butoh-Stück „Ryu Boku“. Tänzerin Tamara Pitzer studiert seit 2000 die japanische Tanztechnik. Der ehemalige Tänzer des Mannheimer Nationaltheaters (NTM) Brian McNeal hat für Veronika Kornová-Cardizzaro, ebenfalls NTM–Alumni, sowie weitere Tänzer mit unterschiedlichen beruflichen Wegen „Ins&Outs“ choreographiert.

Veronika Kornová-Cardizzaro tanzt auch am Freitag, 13. Juli, um 19 Uhr im Theater Felina-Areal. Zusammen mit Schauspieler Georg Gropp beschäftigt sie sich in „Ein Sommermärchen: Peter Pan und die verlorenen Jungs“ mit der Fußball Weltmeisterschaft. Der letzte Tanzabend des Festivals beginnt am Samstag, 14. Juli, um 18 Uhr. Kirill Berezovski und Pascal Sangl tanzen unter anderem einen „Tango Vigoroso“. Unterstützt werden sie von Cello und Klavier.

Info: Karten: 0621/3 36 48 86 oder karten@theater-felina-areal.de