Veranstaltungen

Unterwegs in den Quadraten

Entdeckungstour: Führung auch durch den Jungbusch

Mannheim.Ehemals die Heimstätte der Arbeiter und Sackträger, ist der Jungbusch inzwischen zu einem multikulturellen Hotspot der Stadt geworden. Die Vielseitigkeit des Viertels können Interessierte morgen Abend ab 17.30 Uhr bei einer Stadtführung kennen lernen. Es geht durch facettenreiche Straßen, die angefangen bei der Popakademie bis hin zu Moscheen und dem Kreativitätszentrum C-Hub jede Menge Überraschungen für die Teilnehmer bereit halten. Treffpunkt ist die Teufelsbrücke (Verlängerte Jungbuschstraße). Die Teilnahme kostet sechs Euro.

Einen Tag darauf führt der Stadtrundgang "Modernes und historisches Mannheim" durch die Quadratestadt. Die Teilnehmer treffen sich im Ehrenhof des Barockschlosses (Eingang Schlosskirche), um dann ins Stadtzentrum aufzubrechen. Hier zeugen zahlreiche Monumente und Denkmäler von der spannungsreichen Geschichte Mannheims. Auch architektonisch hat die Stadt mit historischen und zukunftsweisenden Bauten viel zu bieten. Der Rundgang beginnt um 14.30 Uhr und kostet 6 Euro pro Person.

Etwas gemütlicher geht es bei der Stadtrundfahrt zu. Diese führt entlang des Wasserturms vorbei an der "Art-Nouveau"-Anlage hin zum Fernmeldeturm. Diesen geht es dann hinauf, von wo sich den Teilnehmern bei gutem Wetter ein Blick bis weit über die Stadtgrenzen hinaus bietet. Wieder unten angekommen führt die Tour weiter zum Handelshafen. Hier werden die Teilnehmer mit Informationen zum zweitgrößten Binnenhafen Deutschlands versorgt, bevor es weiter ins Barockschloss geht, wo die Rundfahrt mit einer kurzen Führung endet. Die Fahrt beginnt am Samstag um 10.30 Uhr im Ehrenhof des Barockschlosses (Eingang Schlosskirche). Sie kostet 16 Euro pro Person.

Für alle Touren wird eine Anmeldung bei der Tourist Information Mannheim empfohlen. Diese ist telefonisch unter 0621/29 38 70 0 erreichbar. jre