Veranstaltungen

Unterwegs in der Dunkelheit

Stadtführung: Ein verkleideter Nachtwächter erzählt Anekdoten

mannheim.Er sorgte für Sicherheit und Ordnung, sobald die Sonne untergegangen war und die Nacht das städtische Leben bestimme. Der Beruf des Nachtwächters galt zwar als unehrenhaft, war aber über Jahrhunderte hinweg unverzichtbar. Auch in Mannheim patrouillierte ein mit Laterne ausgestatteter Gesetzeshüter. Die Stadtführung „Nachtwächter“ erinnert an diesen fast vergessenen Beruf und an das Mannheim längst vergangener Tage.

Im Rahmen der eineinhalbstündigen Tour erleben die Teilnehmer die historische Fassade des Barockschlosses, die Jesuitenkirche, die Alte Sternwarte und zahlreiche weitere Gebäude in besonderem Glanz. Angereichert wird die Atmosphäre von spannenden Erzählungen aus der kurpfälzischen Zeit, vielen Anekdoten zu Kurfürst Karl Theodor und einem Blick auf die abwechslungsreichen Tätigkeiten des Nachtwächters.

Die nächtliche Stadtführung findet am 15. März um 20 Uhr statt. Treffpunkt ist der Ehrenhof, Eingang Schlosskirche. Eine Voranmeldung bei der Tourist Information ist notwendig (Tel. 0621 / 2938700). Erwachsene zahlen 10 Euro, Kinder 8 Euro. tbö