Veranstaltungen

Verwirrung in Goldonis Komödie

Schauspiel: „Der Diener zweier Herren“

Heidelberg.Die einst Federigo Rasponi versprochene Clarice ist überglücklich, nach dessen Tod nun ihren geliebten Silvio heiraten zu können. Doch kaum ist die Verlobung offiziell, steht der Totgeglaubte vor der Tür und fordert seine Braut. Was Clarice jedoch nicht weiß: In Wahrheit verbirgt sich in den Männerkleidern eine weitere unglücklich Verliebte. Beatrice hat ihre Heimatstadt verlassen, um ihren Geliebten wiederzufinden, der ihren Bruder im Kampf getötet hat. Dazu vertauschte Briefe, verwechselte Koffer – Steffen Gangloff als Diener Truffaldino gerät in Carlo Goldonis Komödie „Der Diener zweier Herren“ ganz schön ins Schwitzen.

Nach dem Erfolg bei den Heidelberger Schlossfestspielen im vergangenen Jahr hat das Theater und Orchester Heidelberg Holger Schultzes Produktion des Stückes in den Marguerre-Saal übernommen. Die Premiere ist am Freitag, 29. November, um 19.30 Uhr. soge

Info: Premiere Freitag, 29.11., 19.30 Uhr, Theater Heidelberg. Karten ab 18,50 Euro unter tickets.theater.heidelberg.de

Zum Thema