Veranstaltungen

Von der Bar auf die Bühne

Pop: Vonda Shepard – bekannt durch die TV-Serie „Ally McBeal“ – spielt im Mannheimer Capitol

Mannheim.Seit sie in der Erfolgs-TV-Serie „Ally McBeal“ ihre Musik als ausdrucksstarke und einnehmende Barpianistin und Sängerin präsentierte, geht es für Vonda Shepard steil bergauf. Zwei Golden Globes, zwei Emmys und etliche weitere Preise hat die 53-Jährige eingeheimst, weltweit zwölf Millionen Alben verkauft. Am Montag, 10. Dezember, 20 Uhr, ist sie im Mannheimer Capitol zu erleben.

Starke Bühnenpräsenz

Geboren in New York und aufgewachsen in Los Angeles, stand Vonda Shepard schon mit 14 Jahren auf den Bühnen kleiner Clubs, um ihre eigenen Songs zu präsentieren. „Ich habe enorm viel Energie für die Musik und das Leben“, sagt die erfolgreiche Musikerin über sich selbst. Und diese schätzen auch ihre Fans – insbesondere wenn sie live spielt und singt.

Denn mit ihren souligen Nummern und der großen Bühnenpräsenz ist Vonda Shepard ein Aushängeschild der aktuellen US-amerikanischen Singer-/Songwriter-Szene. Sie stand bereits mit Musikgrößen wie Rickie Lee Jones, Al Jarreau und Jackson Browne im Rampenlicht, an den Tasten und am Mikrofon. Für Browne trat sie sogar zeitweilig im Vorprogramm auf.

Zehn Konzerte gibt Shepard in Deutschland, das sie „ihr zweites Zuhause“ nennt. Das Vorprogramm für diesen Tour-Abschnitt übernimmt Batomae; dahinter verbirgt sich mit David Müller der Berliner Bassist der Band Luxuslärm, der seine eigenen Songs bei dieser Gelegenheit in akustischem Gewand präsentieren will – passend zur Vorweihnachtszeit und zum anschließenden Konzert der bekannten Gastgeberin. sdo

Info: Montag, 10. Dezember, 20 Uhr, Capitol, Mannheim; Karten für 35,50 oder 41 Euro unter Telefon 0621/336 73 33.