Veranstaltungen

Von Hip-Hop bis Rock

Archivartikel

Neckarufer: Beim Benefiz-Regenbogenfest am OEG-Citybeach treten viele Musiker auf

Mannheim.Ein umfangreiches und abwechslungsreiches Musikprogramm gibt es am Samstag, 3. August, beim Regenbogenfest am OEG-Citybeach (Friedrichsring 48). Los geht’s um 14 Uhr, wie der ausrichtende Verein Benefiz Rhein-Neckar mitteilt. Spendengeld im Rahmen des Festes soll dem Kampf gegen Aids zugutekommen.

Durch das Programm führt „auf ihre bewährt charmante Art“, wie es in der Ankündigung heißt, die Travestiekünstlerin Dolly Dornfelder. Auf der Bühne des RNF-Action-Trucks wird das Schlager-Duo Zweisamkeit das Leben feiern, die Combo Nameless bringt der Ankündigung zufolge „Rock pur auf die Ohren“, und das musikalische Repertoire von A Sharp Thing reicht „von selbstgeschriebenen Songs über Rockabilly bis hin zu Evergreens“. Ebenfalls auftreten werden My Dun Duggiez (sie machen nach eigenen Angaben einen Mix aus Hip-Hop, Funk, R & B, Soul und Rock’n’Roll) sowie Raffaella Belcanto und die Band Soul and Pepper – die beiden letztgenannten sind alte Bekannte auf der Regenbogenfest-Bühne. Die stimmgewaltige Belcanto sowie die Partyband Soul and Pepper waren schon bei früheren Veranstaltungen, damals noch im Schneckenhof des Schlosses, zu Gast.

Apropos früher: Das Regenbogenfest hat eine lange Geschichte, dieses Jahr steigt den Veranstaltern zufolge die 30. Auflage. Von 1988 bis 2002 war es von der Aidshilfe Mannheim/Ludwigshafen durchgeführt worden und eines der größten nicht-kommerziellen Kulturfeste in Mannheim. Im Jahr 2003 übernahm der neugegründete Verein Benefiz Rhein-Neckar die Organisation der Veranstaltung im Schneckenhof. Nach einer schöpferischen Pause 2014 wurde das Fest 2015 am neuen Ort, dem OEG-Citybeach, wieder aufgenommen.

Beim Regenbogenfest gehe es darum, auf das Thema Aids aufmerksam zu machen, „das in den letzten Jahren immer weniger Präsenz in der Öffentlichkeit fand“, wie es in der Mitteilung heißt. Nach Angaben von Benefiz-Rhein-Neckar-Vorstandsmitglied Dieter Camilotto wird der OEG-Citybeach eine Spende machen. Außerdem geht der Erlös einer Tombola, die Gewerbetreibende aus der Region mit zahlreichen Preisen bestückt haben, an den Verein. Die Musiker und Künstler treten darüber hinaus alle ohne Gage auf.

Mit dem Spendengeld unterstützt Benefiz Rhein-Neckar nach eigenen Angaben zum einen die Präventionsarbeit, zum anderen die Betreuung von Menschen mit HIV und Aids in der Region. imo

Zum Thema