Veranstaltungen

Mannheim: Innenstadt-Geschäfte öffnen am 7. Oktober von 13 bis 18 Uhr und bieten besondere Aktionen

Von Modenschau bis Weinstand

Archivartikel

Mannheim.„Wir wollen uns herausputzen für die Gäste und ihnen zeigen, dass es sich – auch mit Blick auf das Weihnachtsgeschäft – lohnt, nach Mannheim zu kommen“. Das ist nach den Worten von Hendrik Hoffmann, dem Vizepräsidenten des Handelsverbandes Nordbaden, das Ziel des verkaufsoffenen Sonntags am 7. Oktober in Mannheim. Von 13 bis 18 Uhr haben die Geschäfte in der Innenstadt dann geöffnet. Erwartet werdenmehrere zehntausend Gäste.

Die Händler böten in ihren Läden einzelne Aktionen, sagt Lutz Pauels von der Werbegemeinschaft City. Ein spezielles Unterhaltungsprogramm in der Fußgängerzone selbst werde es allerdings nicht geben. Traditionell finden aber verschiedene Märkte auf den Innenstadt-Plätzen statt (siehe Artikel unten).

In den Läden ist einiges geboten: So wird zum Beispiel in „Cotto Wohnaccessoires“ in der ÖVA-Passage (P 7) das Weingut Gies-Düppel aus der Südpfalz zwischen 13 und 17 Uhr Wein und Secco anbieten. Im Kaufhof in N 7 gibt es um 14 Uhr und um 16 Uhr eine Kinder-Modenschau, außerdem eine Gin-Verkostung und ein großes Gewinnspiel. Das Stadtquartier Q 6/Q 7 gibt Gasluftballons an Kinder aus, und Musiker sorgen in dem Gebäude für Stimmung. Außerdem ist auf der Glasbrücke die Illustratorin Kimberley Hoffmann zu Gast. Von ihr kann man sich zeichnen lassen und hat so die Chance, in ihr Mannheim-Wimmelbuch zu kommen. Die Reiss-Engelhorn-Museen informieren an einem Stand auf dem Paradeplatz über „aktuelle und kommende Projekte“ und verkaufen dort speziell an diesem Tag Tickets für die Mumien-Ausstellung – zum Preis von 11,50 statt 13,50 Euro.

Nach Ansicht von Mannheims Wirtschaftsdezernent Michael Grötsch (CDU) ist der verkaufsoffene Sonntag auch eine gute Gelegenheit, sich ein Bild von der Neugestaltung der Planken zu machen. Die Fußgängerzone, die derzeit noch saniert wird, befinde sich „teilweise schon in hervorragendem Zustand“, auch wenn die Neugestaltung noch nicht ganz abgeschlossen sei. „Wir liegen aber voll in der Planung.“ Die gesamte P-Seite sei, mit Ausnahme von P 1, schon fertig. Während des Weihnachtsgeschäfts wird es laut Grötsch auch in diesem Jahr wieder eine Baupause geben. Die starte am 17. November, „von da an sind die Planken baustellenfrei“. Das gilt natürlich auch für den verkaufsoffenen Sonntag.

Für Musik sorgt die „MM“-Reihe „Jazz im Quadrat“ auf den Kapuzinerplanken in O 6. Die Southwest Oldtime Stars, eine Gruppe von Musikern aus der Region, spielen ab 14 Uhr drei Stunden lang Stücke von Louis Armstrong. Der Eintritt hierzu ist frei. imo

Zum Thema