Veranstaltungen

Vorweihnachtliche Stadtgeschichte

Führung: Die Tour „Stimmungsvoller Advent“ steuert Jesuitenkirche und Barockschloss an und wartet mit historischen Anekdoten auf

Mannheim.Schon seit dem 7. Jahrhundert bereiten sich Christen in den vier Wochen vor den Weihnachtstagen auf das Fest der Liebe vor – ob bei Hofe, im Bürgertum oder in der Arbeiterschaft. Der Advent wurde immer gefeiert, auch in Zeiten des Krieges.

„Stimmungsvoller Advent“ heißt die Stadtführung, die am Sonntag, 1. Dezember, die Teilnehmer mit in die vorweihnachtliche Vergangenheit Mannheims nimmt. Wie bei allen Brauchtümern sind auch die Weihnachtssitten im deutschen Sprachraum regional unterschiedlich geprägt.

Bogen in die Gegenwart

Der Rundgang nimmt seine Gäste mit in die Geschichte der Quadratestadt, interessante Erzählungen und Anekdoten sollen die besinnliche Stimmung fördern. Die Tour startet an der prachtvollen Jesuitenkirche und führt zunächst in Richtung Barockschloss. Dort steht die Schlosskirche im Mittelpunkt des Interesses. Anschließend spannt die Stadtführung einen harmonischen Bogen zu heutigen Traditionen und Mannheimer Weihnachtsangeboten der Gegenwart.

Beginn der rund zweistündigen Stadtführung „Stimmungsvoller Advent“ ist am Sonntag um 14 Uhr vor dem Eingang der Jesuitenkirche in A4. Die Teilnahme kostet 8 Euro für Erwachsene und 6 Euro für Kinder bis 14 Jahren. Die Tourist Information empfiehlt eine Anmeldung unter der Telefonnummer 0621/2938700 oder Vor-Ort am Willy-Brandt-Platz 5. tbö

Zum Thema