Veranstaltungen

Wie ein Ball spielendes Kind

Archivartikel

JAZZ: Thomas Siffling stellt sein neues Album "Flow" in der Alten Feuerwache Mannheim vor

Mannheim.Wenn ein Kind beseelt mit einem Ball spielt und dabei sich selbst und seine Umgebung ganz vergisst - so lässt sich das Gefühl des Flows beschreiben. Auch Jazztrompeter Thomas Siffling kennt dieses Gefühl, sich ganz in der Musik mit ihrem Rhythmus und ihren Harmonien zu verlieren und darin aufzugehen. Diesem Gemütszustand hat er sein neues Album gewidmet. Gemeinsam mit einem Quintett präsentiert er "Flow" am Mittwoch, 27. September, 20 Uhr, in der Alten Feuerwache in Mannheim.

Sifflings Ziel war es, groovige und melodiöse Musik zu schreiben und zu produzieren, die sich sphärisch, dabei entschleunigend im Aufbau präsentiert, die sowohl Energie freisetzt als auch zum Eintauchen und Abschalten einlädt. Nach 15 Trio-Jahren präsentiert der Trompeter diese neueste Produktion nun in Quintett-Besetzung - ein modern-unkonventionell, nordisch-elektronisches Soundbild, aber mit gewohnt-selbstverständlicher Brillanz und Klarheit seines Trompetenspiels, wie bereits bei einem Palatia-Jazz-Konzert zu hören war, bei dem das "Flow"-Programm schon vorgestellt wurde und das Publikum begeistern konnte.

Nun folgt das Konzert zur offiziellen CD-Vorstellung. Begleitet wird Thomas Siffling in der Alten Feuerwache von Heiko Duffner an der Gitarre, Konrad Hinsken am Piano und am Keyboard, Dirk Blümlein am Bass und Christian Huber am Schlagzeug.

Konzert: Mittwoch, 27. September, 20 Uhr, Alte Feuerwache, Mannheim (Karten für 15 Euro plus Gebühren unter altefeuerwache.com).