Veranstaltungen

Wohltätiges Konzert zum Nikolaus

Klassik: Mannheimer Bläserphilharmonie

Mannheim.Dieses Jahr feiert die Mannheimer Bläserphilharmonie Nikolaus nachträglich, am 2. Adventssonntag, 10. Dezember, um 17 Uhr. Im Rosengarten wird beim diesjährigen Nikolauskonzert Weihnachtsmusik erklingen – allerdings nicht die abgegriffenen Schlager, sondern Musik aus der Oper „Hänsel und Gretel“ von Engelbert Humperdinck oder Peter Tschaikowskys „Nussknacker“-Suite. Diese beiden märchenhaft anmutenden Werke werden kombiniert mit den für diese Besetzung arrangierten „Carol of the Bells“, „Rudolph, the Red-Nosed Reindeer“ und Dello Joios „Variants on a Medieval Tune (In dulci jubilo)“.

Die 80 Musiker und Musikerinnen des Ensembles wollen durch dieses Programm auch den Verkaufsstart der diesjährigen Weihnachts-CD bewerben, auf der die Musik der vergangenen Nikolauskonzerte zu hören ist.

Die Mannheimer Bläserphilharmonie hat es erst im Frühling dieses Jahres beim internationalen Musikwettbewerb „Flicorno d‘Oro“ in Riva in Italien von 50 teilnehmenden Ensembles unter die Auswahl der besten drei Orchester der Höchststufe geschafft und ist damit eines der besten sinfonischen Bläserorchester Deutschlands.

Auch das diesjährige Nikolauskonzert wird traditionell zusammen mit dem Deutsch-Amerikanischen Frauenarbeitskreis veranstaltet, der Erlös wird zu gleichen Teilen für wohltätige Zwecke an beide Vereine, unter anderem für die Jugendarbeit der Bläserphilharmonie, gespendet. aspar

Info: Sonntag, 10. Dezember, 17 Uhr, Rosengarten Mannheim (Karten unter 06359/4 00 95).