Veranstaltungen

Zu Beginn ein Abend für Miles Davis

Jazz: Sommerpause im Ella & Louis endet / Erstes Konzert ausverkauft

Mannheim.Jazzfreunde können aufatmen, die Sommerpause für die Clubkonzerte im Ella & Louis in Mannheim ist überstanden. Erster Eintrag im Veranstaltungskalender ist am Freitag, 13. September, 20 Uhr, Thomas Sifflings Tribute to Miles Davis Quintet. Jedoch: Das Konzert mit dem Kurator des Clubs an Trompete und Flügelhorn, Gabriel Coburger am Tenorsaxophon, René Krömer am Piano, Patrick Manzecchi am Schlagzeug und Mini Schulz am Bass ist bereits ausverkauft.

Noch Karten gibt es für den Auftritt von French Acoustic am Montag, 16. September, 20 Uhr: Mediterranen französischen Jazz liefern Sängerin Emily Pello, Pianist Vincent Bidal, Bassist TC Debus und Jean-Michel Heiby am Schlagzeug – und sind mit diesem länderübergreifenden Bandformat und ihren Chansons Françaises in ganz Europa unterwegs. Der Eintritt kostet im Vorverkauf 18 Euro.

Ein IG-Jazz-Konzert steht am Dienstag, 17. September, 20 Uhr, an: Der legendäre Flügelhorn-Star Ack van Rooyen ist mit seinem Quartett zu Gast. Fast 90 Jahre ist der Trompeter inzwischen alt und wird immer noch international zu den ganz Großen seines Fachs gezählt.

Engelberth begleitet

Begleitet wird er von Volker Engelberth am Piano, Thomas Stabenow am Bass und Jean Paul Höchstädter am Schlagzeug. Wer dabei sein möchte, sollte sich rasch Vorverkaufskarten für 18 Euro sichern. sdo

Zum Thema