Veranstaltungen

Zweimal swingende Musik

Archivartikel

Jazz im Quadrat: Jazzabella am Freitag im Ella & Louis, Triologe am verkaufsoffenen Sonntag in O 6

Mannheim.Das Wochenende steht in Mannheim ganz im Zeichen des Jazz. Der „Mannheimer Morgen“ präsentiert zwei Ausgaben seiner Konzertreihe „Jazz im Quadrat“. Am Freitag, 5. April, 20 Uhr, steht bei „Jazz im Quadrat – Hautnah Entdeckungen“ die junge Band Jazzabella auf der Bühne des Musikclubs Ella & Louis im Rosengarten. Das Besondere: Die Band ist ausschließlich weiblich besetzt und spielt ohne Rhythmusgruppe. Hannah Maradei Gonzalez (Trompete), Karoline Vogt (Posaune), Gesa Marie Schulze (Alt-, Sopransaxofon, Flöte) und Ricarda Hagemann (Baritonsaxofon) mischen reizvoll expressiven Jazz und klassisch geprägte Kammermusik.

Am Rande der Planken

Am verkaufsoffenen Sonntag, 7. April, um 14.30 Uhr beschwört die deutsch-französische Formation Triologie bei ihrem Freiluftkonzert auf den Kapuzinerplanken den Sinti-Swing von Django Reinhardt. Der Ludwigshafener Saxofonist Olaf Schönborn spielt mit Vincenzo Carduccio (Akkordeon) und Bertrand Le Guillou (Akustik-Gitarre, Gesang) nicht nur Jazz, sondern auch Pariser Musette-Walzer und Chanson-Klassiker von Charles Trénet, Yves Montand, und Henri Salvador. Eine französische Mischung also. Aber auch Latin- und Funk-Klänge finden hier Platz. gespi