Vereinsmorgen

Erhoffter Effekt bleibt aus

Archivartikel

HSG Mannheim: Handball-Damen müssen durch schwache Halbzeit den Sieg abgeben

Seckenheim. Die Frauen der Handballabteilung der TSG Seckenheim bestritten am vergangenen Samstag ihr erstes Auswärtsspiel der neuen Saison gegen den TSV Heiningen, wo leider der erhoffte Sieg wieder ausblieb.

Der erste Treffer der Partie wurde von Anna-Laura Vogl per Sieben-Meter erzielt, woraufhin Caroline Vreden gleich zweimal den Ball einnetze. Die nächsten fünfzehn Minuten spielten

...

Sie sehen 17% der insgesamt 2351 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00