Vereinsmorgen

Viel improvisiert

Archivartikel

HSG: Handballer müssen sich mit 23:28 geschlagen geben

Seckenheim. Ohne drei wichtige Rückraumspieler trat die HSG 3 im Spiel gegen Neckarau, den direkten Konkurrenten um den dritten Tabellenplatz, an. Es würde sehr schwer werden, das war klar. Bei der Aufstellung musste viel improvisiert werden. Im Angriff lief es dennoch überraschend gut. Einige sauber herausgespielte Spielzüge führten auch zu Treffern. In der Abwehr war das Fehlen dreier

...

Sie sehen 53% der insgesamt 755 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00