Vermischtes

Berlin

13-Jähriger tot aufgefunden

Ahrensfelde.Bei einem in Ahrensfelde bei Berlin entdeckten Toten handelt es sich um einen vermissten 13-Jährigen aus dem Berliner Bezirk Marzahn-Hellersdorf. Die Leiche sei jetzt eindeutig identifiziert, teilten die Staatsanwaltschaft in Frankfurt (Oder) und die Berliner Polizei gestern mit. Die Todesursache ist dagegen weiter rätselhaft.

Die Obduktion hatte nach Angaben der Justiz keine Hinweise auf eine Gewalttat ergeben. Allerdings dauern chemische Untersuchungen noch an, die Ergebnisse könnten in einigen Tagen vorliegen. Damit könnte etwa herausgefunden werden, ob Drogen oder ein Gift eine Rolle spielten. Eine Mordkommission der Polizei in Brandenburg hatte den Fall in der vergangenen Woche übernommen. Der 13-Jährige hatte am 31. Juli gegen 19.00 Uhr die Wohnung einer Freundin verlassen und galt seitdem als vermisst. Die Leiche war in der Nähe einer alten Kläranlage gefunden worden. Der Fundort liegt außerhalb des Dorfes. dpa