Vermischtes

Klatten-Prozess: Betrüger aus der Schweiz räumt alle Vorwürfe ein und wird zu sechs Jahren Haft verurteilt

1.329767

Archivartikel

Ralf Müller

München. Susanne Klatten (46) bleibt eine Befragung über Details ihres Seitensprungs erspart. Ihr Erpresser Helg Sgarbi (44) überraschte das Landgericht München gestern mit einem Geständnis und wurde schon vier Stunden nach Prozessbeginn im Gegenzug mit einem milden Urteil bedient: sechs Jahre Gefängnis wegen vierfachen Betrugs, einem Betrugsversuch und zwei Fällen von

...

Sie sehen 12% der insgesamt 3243 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00