Vermischtes

Fall Corinna: Polizeibeamte suchen im sächsischen Eilenburg nach Spuren in der Nachbarschaft

1.354407

Archivartikel

Eilenburg. Das Entsetzen über den Tod der kleinen Corinna ist im sächsischen Eilenburg gestern fast körperlich zu spüren. "Das war so ein liebes Mädchen. Höflich, zurückhaltend, hat immer gefragt, ob sie mitspielen darf", sagt eine junge Mutti aus der Nachbarschaft. Mit ihrer sechsjährigen Tochter ist sie zum Haus Corinnas gekommen. Gemeinsam zünden sie dort eine Kerze an und legen Blumen

...
Sie sehen 16% der insgesamt 2507 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00