Vermischtes

Auftakt: Panzerglas und Scharfschützen sichern die Verhandlung um den Mord an einer Ägypterin

1.407846

Archivartikel

Dresden. Dieses Mal glich das Dresdner Landgericht einem Hochsicherheitstrakt: Zum Auftakt des Prozesses gegen den mutmaßlichen Mörder einer Ägypterin herrschten gestern strengste Sicherheitsvorkehrungen. Zuschauer, Anwälte und Journalisten mussten wie an Flughäfen durch Schleusen, Gürtel und Schmuck ablegen, Hosentaschen ausleeren und die Schuhe ausziehen. Scharfschützen beobachteten die

...
Sie sehen 11% der insgesamt 3753 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00