Vermischtes

Gericht In London hat der Prozess gegen die Tennislegende begonnen / Vorwurf lautet auf mangelnde Kooperation im Insolvenzverfahren

28 Mal „Nicht schuldig“ – Becker wehrt sich gegen Vorwürfe

Archivartikel

London.Boris Becker wirkt angespannt, fast angegriffen, als er das Gericht verlässt und in Richtung Taxi drängt. Rund zwei Dutzend Fotografen und Kameraleute stürzen sich auf den ehemaligen Tennis-Profi, rufen „Boris“ und schleudern ihm Fragen entgegen. Becker sagt kein Wort. Trotz des dunklen Mund-Nasen-Schutzes ist erkennbar, dass die Sportikone müde ist.

Immerhin handelt es sich keineswegs

...

Sie sehen 12% der insgesamt 3519 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema