Vermischtes

Jagd

338 200 Robben zur Tötung frei

Archivartikel

New York/Québec. Begleitet von Protesten der Tierschützer hat gestern in Kanada die Robbenjagd begonnen. Nach den Vorgaben der Regierung von Ottawa sind dieses Jahr insgesamt 338 200 Tiere zur Tötung freigegeben, 55 000 mehr als 2008.

Mehrere Tierschutzgruppen beobachten die Aktion. Der Internationale Tierschutz-Fonds (IFAW) ist nach Angaben einer Hamburger Sprecherin mit einem Team vor

...
Sie sehen 50% der insgesamt 785 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00