Vermischtes

China Medizinerin gaukelt den Eltern vor, ihre Neugeborenen seien krank, und verkauft sie / Todesstrafe auf Bewährung ausgesetzt

Ärztin wegen Baby-Handels verurteilt

Archivartikel

Peking.Weil sie sieben Babys ihrer Patienten an Menschenhändler verkauft hat, ist eine Ärztin in China zu einer Todesstrafe auf Bewährung verurteilt worden. Die Medizinerin hatte den Eltern vorgegaukelt, ihre Kinder litten an einer tödlichen Krankheit, bis diese sie weggaben, wie ein Gericht in der Stadt Weinan gestern mitteilte. Verurteilte, die in China eine Todesstrafe auf Bewährung erhalten,

...
Sie sehen 21% der insgesamt 1972 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00