Vermischtes

Unglück Ätzende Flüssigkeit fließt nach Tankerunfall in Rhein / Schiffsrumpf verdreht

Abpumpen der Säure soll Ökosystem nicht gefährden

Archivartikel

Sankt Goarshausen.Um ein Auseinanderbrechen des auf dem Rhein gekenterten Säuretankers zu verhindern, wird seit gestern aus dem Schiff ätzende Schwefelsäure in den Fluss abgelassen. Bei einem Auseinanderbrechen der "Waldhof" hätte eine unkontrollierte Reaktion der Säure mit dem Rheinwasser gedroht, teilte die Pressestelle "Havarie Loreley" mit.

Der Schiffsverkehr wird unterdessen an der Unglücksstelle

...

Sie sehen 20% der insgesamt 2042 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00