Vermischtes

Tiere Hund der Käfer-Witwe Uschi Ackermann gestorben

Abschied von Mops Henry

Archivartikel

München.Einer der bekanntesten Möpse Deutschlands ist tot. „Sir Henry“ starb in München im Alter von zwölf Jahren, wie die „Bild“-Zeitung berichtete. Seine Besitzerin, Käfer-Witwe Uschi Ackermann, sagte der Zeitung: „Ich fühle mich absolut leer. ,Sir Henry’ war mein bester Freund, mein Lebenspartner. Wir waren miteinander verschmolzen. Er spürte immer, wie es mir geht.“

Der Hund habe Krebs

...

Sie sehen 46% der insgesamt 854 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00