Vermischtes

Verbrechen In New York geht die Angst vor einem Serienmörder um / Alle Opfer waren Prostituierte zwischen 24 und 27 Jahren

Acht Leichen, noch kein Täter

Archivartikel

Washington."Ich bin erleichtert, dass sie nicht unter den letzten Opfern war. Aber die Frage bleibt, wo sie ist." Das letzte Lebenszeichen von Sherres Schwester Shannan stammt aus dem Mai letzten Jahres. Aufgelöst und verstört hatte die 24-jährige Prostituierte nach einem Kundenbesuch damals die Polizei angerufen und war anschließend mit ihrem Zuhälter in Richtung Strand weggelaufen. Danach verlor sich

...
Sie sehen 13% der insgesamt 3115 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00