Vermischtes

Ältester Orang-Utan der Welt lebt in Hamburger Tierpark

Archivartikel

Hamburg.Am liebsten mag sie Grießbrei mit einem Schuss Maggi, warmen Tee und den höchsten Sitzplatz im Affenhaus. Die rothaarige Bella gilt dem Hamburger Tierpark Hagenbeck zufolge als der wohl älteste Orang-Utan der Welt. Im April ist die Primatin 58 Jahre alt geworden. Üblicherweise werden diese Affen nach Tierpark-Angaben in freier Wildbahn maximal 50 Jahre alt. Bella lebt seit 1964 in menschlicher Obhut. Etwa drei Jahre alt war sie, als sie im Dschungel Indonesiens gefangen und nach Hamburg an die Hagenbecks verkauft wurde. Seitdem hat sie im Zoo sechs Kinder geboren und zudem drei Adoptivkinder aufgezogen. Orang-Utans können bis zu 1,40 Meter groß und 90 Kilogramm schwer werden. Wälder sind ihr natürlicher Lebensraum. Die Primaten sind vom Aussterben bedroht.