Vermischtes

Medizin Nach Häufung von Fällen bei Neugeborenen in Gelsenkirchen soll Ursachenforschung verbessert werden

Ärzte fordern Register zu Fehlbildungen

Archivartikel

Düsseldorf.Nach einer Häufung von Handfehlbildungen bei Neugeborenen in einer Gelsenkirchener Klinik gibt es Forderungen nach einem bundesweiten Register. Der Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte (BVKJ) verweist darauf, dass Fehlbildungen bei Neugeborenen sehr unterschiedliche Ursachen haben können, und dass dazu eine sorgfältige Analyse erforderlich ist. „Ein Register würde uns auf jeden Fall

...

Sie sehen 28% der insgesamt 1438 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema