Vermischtes

Schweinegrippe: Hersteller Glaxo Smith Kline rechnet ab Ende November mit größeren Liefermengen

Apotheken warten oft vergeblich auf Impfstoff

Archivartikel

Andreas Baldauf und Peter Reinhardt

Mannheim/StuTtgart. Knapp zwei Wochen nach dem Start der Impfkampagne gegen die sogenannte Schweinegrippe klagen viele Apotheker über fehlenden Impfstoff. Grund: Der deutschlandweit einzige Hersteller Glaxo Smith Kline hat nur einen Bruchteil der geplanten Menge geliefert. "Wir haben jetzt nach anfänglichen Schwierigkeiten den Produktionsprozess

...
Sie sehen 18% der insgesamt 2247 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00