Vermischtes

Prozess: 19-Jähriger und seine Mutter wegen Mordversuch angeklagt

Armbrust-Opfer verweigert Aussage

Archivartikel

Nürnberg. Inzest, Missbrauch und ein Mordversuch mit einer Armbrust sind die perfekte Mischung für einen fiktiven Thriller. Doch was seit gestern vor der Jugendkammer des Landgerichts Nürnberg-Fürth verhandelt wird, war aus Sicht der Staatsanwaltschaft traurige Realität in einer Nürnberger Familie. Angeklagt sind eine 38 Jahre alte Gelegenheitsarbeiterin und ihr 19-jähriger Sohn. Sie sollen

...
Sie sehen 15% der insgesamt 2764 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00