Vermischtes

Justiz Schmerzensgeld für gehirngeschädigtes Kind

Arzt muss 400 000 Euro zahlen

Archivartikel

Hamm.Das Oberlandesgericht Hamm hat wegen eines Behandlungsfehlers einem neun Jahre alten gehirngeschädigten Kind 400 000 Euro Schmerzensgeld zugesprochen. Der Gynäkologe habe vor der Geburt im November 2008 nach mehreren Warnzeichen nicht dafür gesorgt, dass die Mutter schnellstmöglich in ein Krankenhaus gebracht werde, teilte das OLG gestern in Hamm mit. Das Kind kam wegen einer Unterversorgung

...

Sie sehen 32% der insgesamt 1259 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00