Vermischtes

Afrikanische Schweinepest

Auch Japan mit Einfuhr-Verbot

Archivartikel

Berlin.Wegen der Schweinepest in Deutschland hat laut der Bundesregierung nach China und Südkorea nun auch Japan deutsche Schweinefleisch-Einfuhren verboten. Das teilte das Bundesagrarministerium am Montag in Berlin mit.

Mit den Regierungen dieser Länder sei man weiterhin im Gespräch, um Regionalisierungsvereinbarungen zu erreichen. Dies zielt darauf, Einfuhrstopps wegen der Schweinepest nur auf Betriebe aus betroffenen deutschen Regionen zu beschränken – und nicht für ganz Deutschland einzuführen. So ist es auch in der EU geregelt, in die rund 70 Prozent der Schweinefleisch-Exporte gehen. Vergangene Woche war ein mit der für Menschen ungefährlichen Afrikanischen Schweinepest infizierte Kadaver nahe der polnischen Grenze gefunden worden. dpa

Zum Thema