Vermischtes

Extremsport: Zwei Abenteurer legen 1800 Kilometer zurück

Auf Skiern durch die Antarktis

Archivartikel

Oslo. Zum Nordpol, zum Südpol, bei minus 50 Grad im Polarmeer, auf alle Supergipfel der Welt. Und jetzt 1800 Kilometer auf Skiern durch die Eiswüste der Antarktis: Die norwegische Extrem-Abenteurerin Cecilie Skog (35) hat mit ihrem US-Begleiter Ryan Waters (36) nach 70 Tagen das Ziel an der Rossbarriere erreicht und ihren Platz im bizarren Rekordbuch wagemutiger Expeditionen neu gesichert.

...
Sie sehen 16% der insgesamt 2586 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00