Vermischtes

Umwelt Verwilderte Vierbeiner gefährden einheimische Arten / Regierung lässt Tiere gezielt töten

Australien hat ein Katzenproblem

Archivartikel

Canberra.Süße Samtpfoten oder gefährliche Vierbeiner – unter aus-tralischen Artenschützern fällt das Urteil über Katzen eindeutig aus. Von zahlreichen Tieren, die Siedler im 18. Jahrhundert nach Australien mitbrachten, waren es Katzen, die heimischen Arten den größten Schaden zufügten.

Gerade sie trugen laut Umweltministerium dazu bei, dass 27 Säugetierarten ausstarben und 124 bedroht sind.

...

Sie sehen 22% der insgesamt 1767 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema