Vermischtes

Australische Buschfeuer außer Kontrolle

Sydney.Zum Beginn des Frühlings auf der südlichen Halbkugel, und damit ungewöhnlich früh, wüten im Osten Australiens zahlreiche Buschfeuer. Fast 1000 Feuerwehrleute seien in den Bundesstaaten Queensland und New South Wales im Einsatz, um die seit Freitag lodernden, fast 100 Brände zu bekämpfen, teilten die Behörden am Sonntag mit. Starke Winde hätten dazu beigetragen, dass sich die Flammen auf dem trockenen Boden ausbreiten konnten. Mehr als 20 Häuser und Farmen wurden den Angaben zufolge bereits zerstört. Berichte über Tote gab es zunächst nicht. dpa

Zum Thema