Vermischtes

Auto wirbelt zehn Meter durch die Luft

Archivartikel

Bocholt.Im münsterländischen Bocholt hat in der Nacht zum Mittwoch ein Tornado für erhebliche Schäden gesorgt. Ein Auto sei zehn Meter weit durch die Luft gewirbelt (Bild), ein Dach komplett abgedeckt worden, sagte ein Sprecher der Stadt. Der Deutsche Wetterdienst stufte die Windhose als Tornado ein. Die Experten gehen davon aus, dass der senkrechte Wirbelwind Windgeschwindigkeiten zwischen 181 und 253 Stundenkilometer entwickelt hat. Insgesamt seien neun Häuser beschädigt und etwa 100 Bäume entwurzelt worden oder hätten Schäden davongetragen. Ein Mensch sei leicht verletzt worden. dpa (Bild: dpa)