Vermischtes

Ermittlungen Rassismus als mögliches Motiv bei Tat in USA

Beim Joggen erschossen

Archivartikel

Washington.Ahmaud Arbery wollte nur joggen gehen – dann wurde der 25-jährige Schwarze erschossen. Der Fall vom 23. Februar in Brunswick im US-Bundesstaat Georgia hat für Empörung gesorgt. Besondere Brisanz gewinnt er nun durch die Veröffentlichung eines Handy-Videos, das die Tat zeigen soll. Georgias Kriminalamt teilte mit, Staatsanwalt Tom Durden habe die Behörde beauftragt, den Tod zu

...

Sie sehen 28% der insgesamt 1389 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema