Vermischtes

Justiz Psychotherapeut wegen Drogenexperiment zu einem Jahr und drei Monaten verurteilt / Kein Berufsverbot verhängt

Bewährungsstrafe nach Massenrausch

Archivartikel

Stade.Ein Psychotherapeut ist dafür verantwortlich, dass mehrere Menschen zeitweise in Lebensgefahr schwebten. Sie nahmen in seinem Seminar in Handeloh bei Hamburg Drogen, um ihr Bewusstsein zu erweitern. Am Ende landeten alle im Krankenhaus. Richter haben den 53-Jährigen gestern in Stade zu einer Bewährungsstrafe von einem Jahr und drei Monaten verurteilt - wegen des Besitzes und der Abgabe von

...
Sie sehen 20% der insgesamt 2079 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00